12. Nov. 2021

Breakin’ Mozart

Genre Konzert Kongresshaus
Türöffnung 19.00 Uhr
Raum Kongresssaal
Veranstalter Obrasso Concerts

Breakin’ Mozart – Das gab es noch nie: Eine Kombination von Mozart und Breakdance. Die Europa- und Weltmeister im Breakdance, die Breakdance-Gruppe DDC, stellt sich dieser Herausforderung. Gemeinsam mit dem Echo-Preiseträger Christoph Hagel am Klavier verbindet sie ihre Kunst auf einzigartige Weise mit der Musik des Salzburger Wunderkindes Mozart. Mozart mit Headspins, Windmills, Akrobatik, Breakdance und Menuett! Die Musik erklingt im Original live am Klavier, in Orchesterversionen und modernen Hip-Hop-Bearbeitungen. Wummernde Technobeats fehlen ebenso wenig wie Funky Mozart und Rocking Amadeus. Die berühmten Koloraturarien der Königin der Nacht aus der Zauberflöte erklingen live gesungen zu einem Feuerwerk des Breakdance.

Dass Breakdance selbst eine Kunstform ist, die völlig frei daherkommt und unendliche Gestaltungsmöglichkeiten bietet, passt gut zum Freigeist Mozart. Doch nicht nur bei Wolfgang Amadeus, auch bei den DDC-Tänzern handelt es sich um Ausnahmekönner: Sie sind eine der besten Breakdance-Gruppen Deutschlands, die auch internationale Erfolge wie den Europameistertitel vorzuweisen hat und bereits zweimal Weltmeister wurde.

Ebenso kreativ und offen für Unkonventionelles ist der Berliner Dirigent, Pianist und Opernregisseur Christoph Hagel. Er inszenierte die Opern „Don Giovanni“ im Berliner Technoclub E-Werk und „Zauberflöte“ im Berliner U-Bahnhof Bundestag, was weltweites Medieninteresse erregte. Für sein erstes Breakdance-Klassik-Projekt «Red Bull Flying Bach», wurde er mit dem Echo-Preis geehrt.

Das könnte Sie auch interessieren