Innovativer Partner: Effizientes Facility Management

– Im Kongresshaus Zürich verschmelzen Tradition und Innovation zu einem gesamtheitlichen Erlebnis. Dasselbe gilt für das familiengeführte Facility-Managment-Unternehmen gammaRenax, das in Zukunft in der Tonhalle und im Kongresshaus Zürich für den Betriebsunterhalt sorgen wird.

Bereits seit 25 Jahren und in zweiter Generation ist Severin Gallo Geschäftsleiter von gammaRenax. Sein Sohn Luca übernimmt demnächst als Abteilungsleiter die Mitverantwortung fürs Kongresshaus Zürich. «Bei uns arbeiten viele sehr langjährige Mitarbeitende mit viel Kompetenz und Verantwortung», erläutert Gallo die persönliche Firmenstruktur.

«Beim Stichwort ‹Innovation› denken viele an technische Gadgets und weniger an prozessoptimierte Herangehensweisen.»

Severin Gallo, Geschäftsleiter, gammaRenax

Wandlungsfähiger Dienstleister

Gerade diese personelle Stabilität ermögliche auch zu einem guten Teil die Agilität des Unternehmens. «Wir spulen nicht einfach Altes ab, sondern agieren als innovativer und wandlungsfähiger Dienstleister und Co-Creator.» Doch was heisst das in der Facility-Managment-Branche? Severin Gallo schildert ein Phänomen, das ihm immer wieder auffällt: «Beim Stichwort ‘Innovation’ denken viele sofort an technische Gadgets und weniger an prozessoptimierte Herangehensweisen, wie sie gerade im Facility Management relevant sind.»

Blick in die Zukunft

gammaRenax schätzt und unterstützt sowohl innovative Tools wie auch dementsprechende Prozesse: Nennenswert wäre da beispielsweise die interaktive Remote-Assistance-Brille, mit deren Hilfe lokal eingesetzte Fachkräfte im Nu durch interaktiv zugeschaltene Spezialistinnen oder Spezialisten unterstützt werden können. Diese Lösung erzeugt nicht nur einen Wow-Effekt, sondern – viel wichtiger – sie ermöglicht eine effiziente Schadensbehebung.

Prozessoptimierte Arbeitsschritte

Als ebenso bedeutsam erachtet Gallo die optimierte Hinterfragung und Umsetzung einzelner Arbeitsschritte. «Momentan designen wir in Zusammenarbeit mit dem Kongresshaus Zürich ein benutzungsorientiertes Reinigungsmodell, mit welchem wir unsere Dienstleistungen verschmutzungsbedingt und auf den Anlass abgestimmt anpassen können.» Durch das flexible Modell kennt gammaRenax keine Pauschalen – und kann von Fall zu Fall entscheiden, in welcher Intensitätsstufe eine Reinigung wirklich sinnvoll ist. «So zahlt der Kunde nur, was er wirklich erhält», ergänzt Gallo die Vorteile.

Vom Schwämmli bis zur Scheuersaugmaschine

gammaRenax wird für das Kongresshaus Zürich für die Gebäudetechnik, die Reinigung, den Winterdienst und viele Assistenzarbeiten zuständig sein. Im Moment laufen die Vorbereitungen hierfür – wie überall im Kongresshaus Zürich – auf Hochtouren. Das Unternehmen bildet langjährige wie auch neue Mitarbeitende für die Arbeit im Kongresshaus Zürich aus, erstellt Reinigungspläne und Wartungstools und beschafft Materialien. Vom Schwämmli bis zur Aufsitz-Scheuersaugmaschine soll schliesslich alles rechtzeitig bereit sein. «Das ist im Moment ein sehr schöpferischer Prozess», kommentiert Gallo. «Am Anfang ist nichts – kein Ablauf, kein Handgriff – selbstverständlich, aber nach und nach nimmt das Kongresshaus Zürich mit allen daran Beteiligten Schwung auf.»

Heinzelmännchen am Werk

Wenn es losgeht, soll aber die Arbeit von gammaRenax möglichst unsichtbar bleiben. «Wenn der Kunde und die Gäste nie an uns denken müssen und das Housekeeping einfach ‘no issue’ ist, dann sind wir erfolgreich.» Das ist gut zu wissen – denn so wird es möglich sein, die Leistung der Heinzelmännchen im Kongresshaus Zürich auch ohne Negativerlebnis zu würdigen.

Steckbrief

Name: Severin Gallo
Funktion: Geschäftsleiter von gammaRenax seit 25 Jahren
Kernkompetenz: seine Begeisterung auf sein Team übertragen
Mag an seiner Arbeit: dass mit jedem Kunden von Grund auf eine neue Beziehung gestaltet werden kann

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Dreh- und Angelpunkt am See

Geschichten aus der Bankettküche

Innovativer Partner: Schweizweit grösste Elektro-LKW-Flotte

Willkommen in der Enge

Wandelbarer Zeitzeuge seit 1939

Zünftige Vorfreude auf den Wiedereinzug

Kurzportrait Thomas Fux

Gastbeitrag: Ein wunderbar beseeltes Bauwerk

Innovativer Partner: Venon Projects AG begeistert mit Eventtechnik