TV-Atmosphäre für alle

– Wackelige Zuschaltungen, hybride Events voller Pech und Pannen: Wir alle haben solche oder ähnliche Online-Live-Erlebnisse in den letzten Monaten gesammelt. Dabei trüben nicht nur die Technik, sondern auch oft schon Details das Gesamtbild. Das Kongresshaus Zürich ist aber gut gerüstet, um solche unliebsamen «Überraschungen» zu vermeiden.

«Die Pandemie hat die Digitalisierung auch in der Eventindustrie stark beschleunigt», sagt Roger Büchel, CEO vom Kongresshaus Zürich. «Die Welt hat nun erlebt, dass vieles remote machbar ist. Dazu kommt, dass die ökologische Nachhaltigkeit weiter an Bedeutung gewinnt.» So wird wohl zukünftig immer öfter zweimal überlegt, ob alle Teilnehmenden bei Events tatsächlich von weit her anreisen müssen – oder ob es eben nicht doch sinnvoller ist, Expertinnen, Panelisten oder Präsentierende online zuzuschalten.

«Digitale und hybride Eventformate bereichern die Möglichkeiten. Nutzen wir doch das Beste von allem.»

Roger Büchel, Direktor / Chief Executive Officer, Kongresshaus Zürich

Was uns allen aber auch bewusst geworden ist: So ganz wie «in Echt» sind hybride Events und Online-Schaltungen leider oft nicht. Zum Beispiel, weil die Technik veraltet und die Internet-Verbindung nicht ausreichend belastbar ist – und auch Kleinigkeiten können schnell störend wirken. So wird aus einem geplant nahtlosen Eventerlebnis eine ruckelig-schweisstreibende Enttäuschung.

 

Selbst wenn die Performance soweit stimmt, sind vermeintliche Details wie Beleuchtung, Ton und auch die Wirkung der Oberflächen und des Materials absolut zentral für eine professionelle Ausstrahlung und können den Gesamteindruck stark beeinflussen.

Kongresshaus auf höchstem technischen Niveau

Das Kongresshaus Zürich wartet daher mit einem professionellen Streaming Studio auf und bietet damit höchstes technisches Niveau mit TV-Atmosphäre. Und natürlich mit allen Optionen, die für reibungslose hybride oder komplett virtuelle Live-Events und Aufzeichnungen benötigt werden.

 

Das bietet unser Streaming-Studio:

  • Bis zu 3 TV-Kameras
  • Kamerakran für dynamische, ferngesteuerte Kamerafahrten
  • Professionelle Studioumgebung (Mobiliar, Oberflächen, Hintergrund)
  • Professionelle Beleuchtung und Tonanlage
  • 33 m2 grosse LED-Wand mit einer grossen Auswahl an Bespielungs-Optionen
  • Platz für ein Studio-Publikum bis zu 50 Personen, inklusive separaten Bildschirmen und separater Beschallung
  • Einbindung von Videokonferenz-Systemen
  • Hausinterne Glasfaserinfrastruktur
  • Das notwendige Fachpersonal für Bedienung, Setup und Beratung

Das Streaming Studio eignet sich somit für ganz verschiedene Ansprüche: Von der Online-Generalversammlung über die hybride Podiumsdiskussion bis zum Green Screen Studio – die Technik setzt der Fantasie wahrlich keine Grenzen. Es kann live innerhalb des Hauses und auf der ganzen Welt gestreamt oder aber natürlich aufgezeichnet werden. Digitale und hybride Events benötigen ausserdem ein anderes Storytelling als eine physische Veranstaltung. Am besten lassen Sie sich von unserem Partner VENON dazu beraten.

 

«Ein solch professionelles, zeitgemässes und zugleich niederschwellig buchbares Angebot ist einzigartig im Stadtzentrum von Zürich», sagt CEO Roger Büchel und ergänzt: «Digitale und hybride Eventformate bereichern die Möglichkeiten. Nutzen wir doch das Beste von allem.» Einen besonderen Dank geht an unsere Technik-Partnerin VENON, die ein solches Angebot mit ihrem Knowhow überhaupt erst möglich macht.

 

Weitere Informationen und das Angebot finden Sie hier.

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Das bewegte erste Jahr

ISO 9001: Zertifikat für unser Qualitätsmanagement – und für unser Herzblut

Nachhaltigkeit bei Beziehungen

«Am Schluss haben alle etwas davon»

«Ich bin sehr stolz auf mein Team»

Standort Zürich hat Strahlkraft

Facettenreicher Auftakt

LUX Restaurant & Bar verwöhnt die Sinne

«Unsere Mitarbeitenden sind die wahren Stars»