«Wir sind hocherfreut über das Privileg»

– Die ersten sechs Betriebsmonate des neuen Kongresshauses Zürich sind bereits weitestgehend ausgebucht. Der erste Grossanlass findet am 29. Juni 2021 statt: Der Marketing Tag, einer der wichtigsten Events der Schweizer Marketingbranche. Wir haben mit Uwe Tännler, Präsident der Veranstalterin Swiss Marketing Forum, über Ungewissheit und Vorfreude gesprochen.

Herr Tännler, der Marketing Tag des Swiss Marketing Forums wird die erste Grossveranstaltung im neuen Kongresshaus Zürich sein. Wie fühlen Sie sich damit?

Aussergewöhnlich! Wir sind hocherfreut über das Privileg, den Marketing Tag als Premiere-Event im neuen Kongresshaus durchführen zu können. Das Neue, das Ungewisse reizt nicht nur mich.

Wie reagierten Ihre Anspruchsgruppen auf diese Änderung?

Die Resonanz auf die Verschiebung nach Zürich war sehr positiv. Die Entscheidung wird von allen Anspruchsgruppen als sehr innovativ beurteilt. Der Tenor ist: Wir sind dabei.

Warum haben Sie sich für das Kongresshaus Zürich entschieden?

Nach 15 Jahren im KKL Luzern, in welchem wir tolle Events feiern durften und sich der Marketing Tag zu einem Leuchtturm-Event entwickelte, hat uns dieses Virus 2020 einen Strich durch die Rechnung gemacht und wir mussten die Ausgabe 2020 sehr kurzfristig canceln. Die Zeit haben wir genutzt, um uns grundsätzlich nach neuen Ideen und Konzepten umzuschauen. Die Verschiebung der Eröffnung des Kongresshauses Zürich und damit das neue Datum am 29. Juni 2021 kam uns dabei sehr gelegen.
Nun geht es darum, den Marketing Tag quasi neu zu erfinden. Für uns ist wie in der Vergangenheit vor allem das persönliche Face-to-Face-Erlebnis wichtig. Die neue Infrastruktur lässt hier viel Spielraum.

«Das Grundkonzept hat uns überzeugt.»

Uwe Tännler, Präsident Swiss Marketing Forum

Worauf freuen Sie sich bei der neuen Location am meisten?

Alles ist neu – das ist immer eine positive und spannende Herausforderung. Kreative und überraschende Ideen sind auf allen Ebenen gefordert. Bereits im Vorfeld, während der Planungsphase, die bei uns gut neun Monate vor dem Anlass beginnt, ist die Freude gross. Das Team, unsere Partner, Speaker, Moderation, Regie, Technik und Design arbeiten bereits mit Elan an neuen Konzepten. Wir freuen uns auf einen innovativen Marketing Tag, der den aktuellen Bedürfnissen und Bedingungen Rechnung trägt. Sie dürfen wie immer gespannt sein!

Wird das neue Kongresshaus für Sie eine grosse Überraschung sein oder durften Sie bereits ein bisschen hinter die Kulissen schauen?

Wir haben uns Anfang Jahr bereits auf der Baustelle umgesehen. Das Grundkonzept hat uns überzeugt. Vor allem die neuen Räume und die offene Terrasse mit Blick auf den See haben uns beeindruckt. Der Lichteinfall ist ein wichtiger Faktor, denn es muss hell sein. Neben dem Programm sind unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine exzellente Verpflegung gewohnt. Wir freuen uns auf neue Wege mit dem Kongresshaus. Gespannt sind wir auch auf die modernste Technik im Raum – hier hat der Marketing Tag immer neue Standards gesetzt.

Marketing Tag

Der Marketing Tag findet seit 2005 jährlich statt und bietet als Trendscout-Event Inputs zur Zukunft des Marketings. Das Thema 2021 lautet «Meine Marketing Agenda 2021: FOKUS. Wichtiger denn je!»

Zurück

Das könnte Sie auch interessieren

Innovativer Partner: Venon Projects AG begeistert mit Eventtechnik

Massgeschneiderte Events – von A wie Akquise bis Z wie Zugabe

Grossartige Gastgeber – für alle

Wann geht’s los im Kongresshaus?

Dirigent des Projekts: Erich Offermann im Gespräch

Science Congress am Zürichsee

Passionierte Gastgeber gesucht

Grüne Energie aus dem Zürichsee

Klimaneutralität als zeitgemässe Norm

«Wir beraten den Kunden zur bestmöglichen Lösung»